Automobilsportclub Bindlach e.V. im ADAC - Sachsen Rallye
  Home
  Rallyesprint
  Aktive Mitglieder
  => Sachsen Rallye
  => Taunus Rallye
  => Rallye Oberland
  => Saarland Rallye
  Vorstandschaft
  Veranstaltungen
  Ergebnislisten
  Clubabende
  Bilder
  Links
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
"

MOTORSPORT Thomas Bareuther und Thomas Schöpf erneut Platz 4 beim 4. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft und dem 3. Lauf zum Suzuki Marken Cup.

 

Am vergangenen Wochenende fand in Zwickau die AvD Sachsen Rallye 2009 statt.

Zum 4. Lauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft und dem Suzuki Marken Cup starteten am Freitagnachmittag insgesamt 59 Teilnehmer. Mit dabei auch das Autowelt König (AWK) Racing Team Thomas Bareuther aus Marktredwitz und Thomas Schöpf aus Kulmbach unter Bewerbung des ADAC Juniorenteam Nordbayern auf Suzuki Swift.

Die Distanz der Rallye belief sich auf 366 km mit 14 Wertungsprüfungen über 160 km.

Pünktlich am Freitag um 16: 45 Uhr starteten die Teilnehmer zur 1. Etappe der Veranstaltung. Von den 14 Wertungsprüfungen wurden 6 WPs mit insgesamt 80 km bewältigt. Bereits bei der Wertungsprüfung 1 Rund um Hirschfeld, eine anspruchsvolle Berg und Tal Sprintprüfung

fuhren die Suzuki Teilnehmer Zeiten die sehr eng beisammen lagen. Den Besten und den Letzten trennten gerade mal 28 Sekunden auf einer Strecke von 9,75 km. Das AWK Racing Team belegten hier mit einer Zeit von 6 min. 48 sec. den 5. Platz.

Bei der WP 2 in Steinpleis ebenfalls eine Sprintprüfung über 6, 77 km konnten Sie sich steigern und führen mit Ihrem AWK Suzuki auf den 4. Platz.

Diese Platzierung konnte dann bis zur WP 4, den Stadtrundkurs in Zwickau ( Glück auf Brücke ) gehalten werden. Hier mussten die Suzuki- Youngster 5 Runden mit 13,8 km auf Bestzeit bewältigen. Da es auf der letzten Prüfung regnete waren die 2 Jungen noch mit Regenreifen unterwegs.“ Zeit zum wechseln hatten wir nicht“ so Thomas Schöpf. „Bereits in der 3. Runde merkten wir das der Reifengripp in den Kurven massiv abbaute und das Fahrzeug immer schwieriger zu fahren, und in den Kurven zu halten, war“ so Thomas Bareuther. Im Servicepark, beim Reifenwechsel hatten die Reifen ausgedient und waren mit ca. 35 km Laufleistung hinüber. Durch die falsche Bereifung wurde der 4. Platz eingebüßt und das AWK Team beendete den ersten Tag mit Platz 7.

Mit dem Auftakt am 2. Tag wurde die WP 7 ebenfalls einem Rundkurs mit 8,9 km bereits wieder an die tolle Anfangsleistung vom gestrigen Tage angeknüpft und eine 4.beste Zeit herausgefahren. Der Abstand zu den 5. und 6. Platzierten in der Div. 4 konnte wieder bis auf ein paar verbleibende Zehntel Sekunden verringert werden.

Und es kam noch besser: In der WP 8 konnte das junge Team seine erste Bestzeit im Suzuki Cup mit 3 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten verbuchen, und den 4. Platz zurück erobern, den Sie dann bis zum Ziel nicht mehr abgaben.

Thomas Bareuther (18 Jahre) und Thomas Schöpf (17 Jahre) konnten somit die

AvD Sachsen Rallye 2009 mit einem 4 Platz im Suzuki- Cup und einen 5. Platz in der Div. 4 der Deutschen Rallye Meisterschaft beenden. Die Gesamtwertung gewann Olaf Dobbergau auf Porsche GT30 (ca. 450 PS) vor Herrman Gassner jun.auf Mitsubishi Evo 9 (ca. 300 PS) und Peter Corazza ebenfalls auf Mitsubishi Evo 7 (ebenfalls ca. 300 PS). Hier belegte das ADAC Junioren Team Nordbayern mit Ihrem AWK Suzuki Swift (135 PS) einen 26 Platz vom 56 Teilnehmern.

In der Suzuki Cup Gesamtwertung konnten Bareuther / Schöpf Ihren 3. Platz festigen. In der Rookie-Wertung (Junioren) liegen die Beiden unangefochten weit in Führung.

In der Deutschen Meisterschaft konnten Sie Ihre Platzierung von Platz 15 auf Platz 12 verbessern.

 

Foto:

Auf der WP 8 bei der Sachsen Rallye konnten die Konkurrenten nur noch das Heck des Suzuki Swift sehen.

 

 

Bereits eine Woche zuvor konnte das AWK Racing Team Bareuther/Schöpf Ihren ersten Klassensieg, diesmal auf den bekannten schnellen AWK VW Polo GTI, bei der Rallye Nürnberger Land feiern. Dieser Lauf zählte zur Nordbay. Rallyemeisterschaft und zur Junioren Meisterschaft 2009.

 

 

Foto:


Bei der Nürnberger Land Rallye in Schnaittach auf den Weg zum Klassensieg

Heute waren schon 2 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"